Suchfunktion

51. und 52. Kalenderwoche 2014

Datum: 10.12.2014

Kurzbeschreibung: 

- Darstellung laut Anklagevorwurf -

 

Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln

 

Strafkammer 5

5 KLs 810 Js 17954/13

 

Verfahren gegen

 

1. Hasan B., geb. 1965

    Verteidiger: Rechtsanwalt Olivo, Karlsruhe

    Verteidiger: Rechtsanwalt Küster, Wiesbaden

    Verteidiger: Rechtsanwalt Klenk, Hagen

 

2. Bernhard C., geb. 1965

    Verteidiger: Rechtsanwalt Rosentreter, Bonn

    Verteidiger: Rechtsanwalt Siebert, Bonn

 

3. Geert C., geb. 1963

    Verteidiger: Rechtsanwalt Böhm, Ulm

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Neumann, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Hinney, Mannheim

 

4. Ugur G., geb. 1969

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dominkovic, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Opitz, Altrip

 

5. Marcel H., geb. 1975

    Verteidiger: Rechtsanwalt Godzinski, Koblenz

    Verteidiger: Rechtsanwalt Ferner, Koblenz

 

6. Oliver L., geb. 1971

    Verteidiger: Rechtsanwalt Kirsch, Plankstadt

    Verteidigerin: Rechtsanwältin Mannebach-Junge, Mannheim

 

7. Temouri R., geb. 1981

    Verteidiger: Rechtsanwalt Abel, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Wizemann, Stuttgart

 

8. Burak S., geb. 1986

    Verteidiger: Rechtsanwalt Henkel, Mainz

    Verteidiger: Rechtsanwalt Demandt, Karlsruhe

 

9. Christian St., geb. 1987

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dalla Fini, Sandhausen

    Verteidiger: Rechtsanwalt Cohen, Karlsruhe

 

10. Dionysios T., geb. 1983

      Verteidiger: Rechtsanwalt Beust, Mannheim

      Verteidiger: Rechtsanwalt Metz, Mannheim

 

11. Luciano T., geb. 1964

      Verteidiger: Rechtsanwalt Endler, Mannheim

      Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Graf, Mannheim

 

Auf die Pressevorschau für die 26. Kalenderwoche 2014 wird Bezug genommen. Der Vorsitzende hat für die seit dem 24. Juni 2014 andauernde Hauptverhandlung folgende weitere Fortsetzungstermine bestimmt:

 

-      23. Dezember 2014, 10.00 Uhr (Kurztermin)

-      13., 16., 20., 23., 27. Januar 2015, jeweils 09.00 Uhr

-      24., 25., 27. Februar 2015, jeweils 09.00 Uhr

-      03., 04., 06., 10., 11., 13., 24., 25. und 27. März 2015, jeweils 09.00 Uhr

 

 

Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in mehreren Fällen

 

Strafkammer 7 - Jugendschutzkammer

7 KLs 713 Js 15164/13

 

Verfahren gegen

 

U. P.

Verteidiger: Rechtsanwalt Schnell, Heidelberg

 

Vertreterin der Nebenklägerin: Rechtsanwältin Hämisch, Heidelberg

   

Prozessauftakt: Dienstag, 16. Dezember 2014, 09.00 Uhr

(Fortsetzungstermine: 18., 22. Dezember 2014, 08. und 13. Januar 2015, jeweils 09.00 Uhr)  

 

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, er habe im Zeitraum von November 2012 bis April 2013 mit der damals unter 14 Jahre alten und rund 30 Jahre jüngeren Freundin der Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin wiederholt den Geschlechtsverkehr vollzogen, wobei er deren schwärmerische Verliebtheit ausgenutzt haben soll.

 

 

Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln

 

Strafkammer 4

4 KLs 807 Js 648/14

 

Verfahren gegen

 

1. Antonio T., geb. 1981

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Neumann, Mannheim

 

2. Luigi R., geb. 1973

    Verteidiger: Rechtsanwalt Allgeier, Mannheim

 

3. Calogero T.-L., geb. 1983

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dominkovic, Mannheim

 

4. Abdullah K., geb. 1988

    Verteidigerin: Rechtsanwältin Hausen, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Schuster, Frankfurt am Main

 

Prozessauftakt: Donnerstag, 18. Dezember 2014, 09.00 Uhr  

(Fortsetzungstermine: 08., 09. und 13. Januar 2015 jeweils 09.00 Uhr)

 

Den Angeklagten, die sich in Untersuchungshaft befinden, wird zur Last gelegt, im Zeitraum von April 2014 bis zu ihrer Festnahme Ende Juni 2014 einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben, wobei Umschlagplatz in Mannheim ein faktisch von dem Angeklagten Antonio T. betriebenes Café sowie ein ebenfalls faktisch von ihm betriebenes Restaurant gewesen sein soll.

Der Angeklagte Antonio T. soll in dem oben genannten Zeitraum von dem Angeklagten Abdullah K. in sieben Fällen jeweils 500g Marihuana und in einem weiteren Fall rund 1 kg Marihuana zum gewinnbringenden Weiterverkauf erworben haben. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Angeklagten Abdullah K. sollen neben 260g Marihuana auch 19 Ampullen Testosteron sowie 10 Flaschen des Wachstumshormons Isotropin sichergestellt worden sein.  

Der Angeklagte Calogero T.-L. soll dem Angeklagten Luigi R. in einem Fall eine Plombe, in einem weiteren Fall zwei Plomben und in zwei weiteren Fällen jeweils sechs Plomben Kokain übergeben haben, die dieser umgehend an eine Vertrauensperson der Polizei weiter veräußert haben soll. Der Angeklagte Luigi R. soll zudem rund 60g Marihuana zum gewinnbringenden Weiterverkauf erworben haben. Der Angeklagte Calogero T.-L. soll darüber hinaus rund 86g Kokain zum gewinnbringenden Weiterverkauf erworben haben. Des weiteren soll er u.a. drei Plomben Kokain an eine Vertrauensperson der Polizei veräußert haben.

 

Dr. Joachim Bock

- Pressesprecher und VRLG -

Fußleiste