Suchfunktion

35. bis 39. Kalenderwoche 2017 (Nachtrag)

Datum: 25.09.2017

Kurzbeschreibung: 

- Darstellung laut Anklagevorwurf -

 

Verdacht des bewaffneten unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

 

Strafkammer 7 - Große Jugendkammer

7 KLs 800 Js 10019/17

 

Verfahren gegen

 

1. Ali J., geb. 1995

   Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Neumann, Mannheim

   Verteidiger: Rechtsanwalt Gärtner, Mannheim

 

2. Mohammad J., geb. 1997

   Verteidiger: Rechtsanwalt Dominkovic, Mannheim

   Verteidigerin: Rechtsanwältin Schneider, Mannheim

 

3. Mohamad A., geb. 1992

   Verteidigerin: Rechtsanwältin Bertsch, Mannheim

   Verteidiger: Rechtsanwalt Schuster, Frankfurt

 

Prozessauftakt:Mittwoch, 27. September 2017, 13.00 Uhr

(Fortsetzungstermine: 28. September, 13. u. 17. Oktober 2017, jeweils 09.00 Uhr)

 

Den Angeklagten wird zur Last gelegt, sie hätten im Rahmen eines Scheingeschäftes am 05.04.2017 rund 500g Kokain an einen Verdeckten Ermittler in Mannheim übergeben wollen. Dabei sollen der zur Tatzeit 19 Jahre alte Angeklagte Mohammad J. eine nicht geladene Schusswaffe und der Angeklagte Mohamad A. ein Messer mit einer Klingenlänge von 9 cm jederzeit griffbereit mit sich geführt haben.

Bei der Festnahme der Angeklagten seien fast 500 g Kokain und rund 270 g Marihuana sichergestellt worden.

 

Die Angeklagten befinden sich in Untersuchungshaft.

 

Dr. Joachim Bock

- Pressesprecher und VRLG -

Fußleiste