Suchfunktion

17. bis 19. Kalenderwoche 2015 (2. Nachtrag)

Datum: 24.04.2015

Kurzbeschreibung: 



- Darstellung laut Anklagevorwurf -

 

 

Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln

Strafkammer 5

5 KLs 810 Js 17954/13

Verfahren gegen

1. Hasan B., geb. 1965

    Verteidiger: Rechtsanwalt Olivo, Karlsruhe

    Verteidiger: Rechtsanwalt Küster, Wiesbaden

    Verteidiger: Rechtsanwalt Klenk, Hagen

2. Bernhard C., geb. 1965

    Verteidiger: Rechtsanwalt Rosentreter, Bonn

    Verteidiger: Rechtsanwalt Siebert, Bonn

3. Geert C., geb. 1963

    Verteidiger: Rechtsanwalt Böhm, Ulm

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Neumann, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Hinney, Mannheim

4. Ugur G., geb. 1969

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dominkovic, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Opitz, Altrip

5. Marcel H., geb. 1975

    Verteidiger: Rechtsanwalt Godzinski, Koblenz

    Verteidiger: Rechtsanwalt Ferner, Koblenz

6. Oliver L., geb. 1971

    Verteidiger: Rechtsanwalt Kirsch, Plankstadt

    Verteidigerin: Rechtsanwältin Mannebach-Junge, Mannheim

7. Temouri R., geb. 1981

    Verteidiger: Rechtsanwalt Abel, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Wizemann, Stuttgart

8. Burak S., geb. 1986

    Verteidiger: Rechtsanwalt Henkel, Mainz

    Verteidiger: Rechtsanwalt Demandt, Karlsruhe

9. Christian St., geb. 1987

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dalla Fini, Sandhausen

    Verteidiger: Rechtsanwalt Cohen, Karlsruhe

10. Dionysios T., geb. 1983

      Verteidiger: Rechtsanwalt Beust, Mannheim

      Verteidiger: Rechtsanwalt Metz, Mannheim

11. Luciano T., geb. 1964

      Verteidiger: Rechtsanwalt Endler, Mannheim

      Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Graf, Mannheim

Wegen des Tatvorwurfs und der ursprünglich bestimmten Sitzungstage wird auf die Pressevorschau für die 26. Kalenderwoche 2014 Bezug genommen. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Teil der ursprünglichen bestimmten Termine nachträglich u.a. aus dienstlichen Gründen aufgehoben wurde.

Der Vorsitzende hatte bereits im Dezember 2014 (vgl. Pressevorschau für die 51. und 52. Kalenderwoche 2014), im Februar 2015 (vgl. Nachtrag zur Pressevorschau für die 08. bis 11. Kalenderwoche 2015) und im März 2015 (vgl. Nachtrag zur Pressevorschau für die 12. bis 16. Kalenderwoche 2015) für die seit dem 24. Juni 2014 andauernde Hauptverhandlung weitere Fortsetzungstermine bestimmt. Der Vorsitzende hat nunmehr folgende weitere Sitzungstage bestimmt:

-      03., 21., 23., 24., 28., 30. und 31. Juli 2015, jeweils 09.00 Uhr

-      25., 27. und 28. August 2015 jeweils 09.00 Uhr,

-      01., 03., 04., 08., 10., 11., 15., 18., 22., 24. und 29. September 2015, jeweils 09.00 Uhr.

 

Verdacht des gewerbsmäßigen Betrugs

Strafkammer 5

5 KLs 203 Js 16799/12

Verfahren gegen

Uwe E., geb. 1965

Verteidiger: Rechtsanwalt Wiehe, Mannheim

Prozessauftakt: Montag, 04. Mai 2015, 10.00 Uhr

(Fortsetzungstermine: 11., 18. u. 26. Mai 2015, jeweils 09.00 Uhr)

Dem Angeklagten, der sich in Untersuchungshaft befindet, wird zur Last, er habe im Jahr 2012 an verschiedenen Orten in Deutschland, so u.a. in Mannheim unter Vortäuschung seiner Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit unter Hingabe ungedeckter Schecks in 6 Fällen gebrauchte Pkw im Gesamtwert von rund EUR 68.000.- von Privatleuten erworben. In einem Fall soll er den Pkw unmittelbar im Anschluss an ein Autohaus weiter veräußert haben.

Des Weiteren soll der Angeklagte im Jahr 2012 in drei Fällen unter Vortäuschung seiner Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit ein Hotelzimmer angemietet haben und insgesamt Übernachtungskosten in Höhe von rund EUR 740.- schuldig geblieben sein.

 

Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus beantragt

Strafkammer 7 - Jugendschutzkammer

7 KLs 711 Js 10415/14

Verfahren gegen

Diana D., geb. 1968

Verteidiger: Rechtsanwalt Abel, Mannheim

Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Brinkmann, Heidelberg

Prozessauftakt: Mittwoch, 06. Mai 2015, 09.00 Uhr

(Fortsetzungstermine: 08. u. 12. Mai 2015, jeweils 09.00 Uhr)

Die Beschuldigte soll seit längerer Zeit an einer schweren chronisch verlaufenden paranoiden Schizophrenie leiden. Aufgrund dieser Erkrankung soll sie im Zustand der Schuldunfähigkeit an einem Nachmittag Anfang April 2014 in Mannheim einen 13 Jahre alten Jungen gegen dessen Willen festgehalten und ihn wiederholt mit eindeutigen Worten aufgefordert haben, mit ihr den Geschlechtsverkehr zu vollziehen. Dem Jungen sei es jedoch gelungen, sich loszureißen und davon zu laufen.

Die Beschuldigte ist derzeit vorläufig in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

 

 

Dr. Joachim Bock

- Pressesprecher und VRLG -

Fußleiste