Suchfunktion

11. bis 17. Kalenderwoche 2016 (Nachtrag)

Datum: 23.03.2016

Kurzbeschreibung: 

- Aktualisierung des Verfahrensstandes -

 

Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln

 

Strafkammer 5

5 KLs 800 Js 16848/13

 

Verfahren gegen

 

1. Hasan B., geb. 1965

    Verteidiger: Rechtsanwalt Küster, Wiesbaden

    Verteidiger: Rechtsanwalt Klenk, Hagen

 

2. Marcel H., geb. 1975

    Verteidiger: Rechtsanwalt Godzinski, Koblenz

    Verteidiger: Rechtsanwalt Ferner, Koblenz

 

3. Burak S., geb. 1986

    Verteidiger: Rechtsanwalt Henkel, Mainz

    Verteidiger: Rechtsanwalt Demandt, Karlsruhe

 

4. Christian St., geb. 1987

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dalla Fini, Sandhausen

    Verteidiger: Rechtsanwalt Cohen, Karlsruhe

 

5. Dionysios T., geb. 1983

    Verteidiger: Rechtsanwalt Beust, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Metz, Mannheim

 

6. Luciano T., geb. 1964

    Verteidiger: Rechtsanwalt Endler, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Graf, Mannheim

 

Prozessauftakt: Dienstag, 01. September 2015, 09.00 Uhr

(weitere Fortsetzungstermine: 25., 26. Februar, 01., 03., 04., 08., 10., 15., 17., 18., 22. März, 05., 07., 08., 12., 14., 15. April, 03., 10., 12., 13., 17., 19., 20., 31. Mai, 02., 03., 07., 09., 10., 14., 16., 17., 21., 23., 24. und 28. Juni 2016 jeweils 09.30 Uhr)  

 

Wegen der näheren Einzelheiten bzgl. des Anklagevorwurfs wird auf die Pressevorschau für die 26. Kalenderwoche 2014 Bezug genommen, die auf der Homepage des Landgerichts unter der Rubrik „Presse“ und dem Unterpunkt „Pressemitteilungen“ einzusehen ist.

Die Anklage richtete sich gegen 11 Personen. In der Zwischenzeit sind die Verfahren gegen die nachfolgend genannten fünf Angeklagten abgetrennt und teilweise beendet worden:

 

Oliver L., geb. 1971

Verteidiger: Rechtsanwalt Kirsch, Plankstadt

Verteidigerin: Rechtsanwältin Mannebach-Junge, Mannheim

 

Der Angeklagte Oliver L. ist am 04.12.2015 durch die Kammer wegen Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Einbeziehung der Einzelstrafen aus dem Urteil des Landgerichts Mannheim vom 16.01.2013 unter Auflösung der dort gebildeten Gesamtfreiheitstrafe zu der Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

 

Geert C., geb. 1963

Verteidiger: Rechtsanwalt Dr. Neumann, Mannheim

Verteidiger: Rechtsanwalt Hinney, Mannheim

 

Der Angeklagte Gert C. ist am 18.02.2016 durch die Kammer wegen Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu der Freiheitsstrafe von acht Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

Bernhard C., geb. 1965

Verteidiger: Rechtsanwalt Rosentreter, Bonn

Verteidiger: Rechtsanwalt Siebert, Bonn

Verteidiger: Rechtsanwalt Zündorf, Essenheim

 

Der Angeklagte Bernhard C. ist am 08.03.2016 durch die Kammer wegen Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu der Freiheitsstrafe von neun Jahren verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

Temouri R., geb. 1981

    Verteidiger: Rechtsanwalt Abel, Mannheim

    Verteidiger: Rechtsanwalt Wizemann, Stuttgart

 

Der Angeklagte Temouri R. ist am 18.02.2016 durch die Kammer wegen Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu der Freiheitsstrafe von fünf Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

Ugur G., geb. 1969

Verteidiger: Rechtsanwalt Dominkovic, Mannheim

Verteidiger: Rechtsanwalt Opitz, Altrip

 

Der Angeklagte Ugur G. befindet sich nicht mehr in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl ist im September 2015 aufgrund eines Beschlusses des Oberlandesgerichts Karlsruhe außer Vollzug gesetzt worden. Wann die Verhandlung gegen diesen Angeklagten beginnt, ist derzeit nicht abzusehen.

 

Mit Ausnahme des Angeklagten Christian St., dessen Haftbefehl ebenfalls mit Beschluss des Oberlandesgerichts Karlsruhe im September 2015 gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt worden ist, befinden sich alle anderen Angeklagten, gegen die derzeit noch verhandelt wird, weiterhin in Untersuchungshaft

 

Dr. Joachim Bock

- Pressesprecher und VRLG -

Fußleiste